Pressemitteilung

Kulturcampus Bockenheim

Pasternack: „Schwarz-Grün muss endlich Schluss machen mit den Spielchen!“

Jan Pasternack, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Bockenheim II, fordert Klarheit über die Pläne des schwarz-grünen Magistrats zum Kulturcampus.

Frankfurt am Main, 12.02.2015. Der ehemaligen Oberbürgermeisterin Petra Roth zufolge vernachlässige die schwarz-grüne Römer-Koalition den so genannten Kulturcampus. Dazu Jan Pasternack, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Bockenheim II: „Schwarz-Grün muss endlich rausrücken mit der ganzen Wahrheit. Wird es noch einen Kulturcampus geben oder nicht? Fühlt sich jemand in Frankfurt und Hessen noch zuständig für das Projekt Kulturcampus oder wurden die edlen Pläne inoffiziell bereits begraben? Die Bürgerinnen und Bürger haben eine ehrliche Antwort verdient!“

Es scheine, als versuchen sich Schwarz-Grün in Frankfurt und Schwarz-Grün in Hessen ständig gegenseitig den Schwarzen Peter zuzuschieben, so Pasternack. „Man kann sich Sonntags nicht hinstellen und die Zukunft des Campus Bockenheim in rosigen Farben malen und unter der Woche tut man dann alles, um die Ansiedlung der kulturellen Einrichtungen auf dem Campus zu verhindern.“ Schwarz-Grün solle endlich Schluss machen mit den Spielchen, so Pasternack weiter. Pasternack: „Viele Bürgerinnen und Bürger haben Fragen, die beantwortet werden müssen. Wo bleibt die Anschubfinanzierung von der Stadt? Wann sorgt das Land für den Umzug der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst nach Bockenheim? Es gibt nun mal keine echte Kultur auf dem falschen Kulturcampus.“

Für Fragen und weiterführende Informationen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung:

SPD-OV Bockenheim II
c/o Jan Pasternack
Leipziger Straße 63
60487 Frankfurt am Main

Tel.: 0172/6960949
E-Mail: jan.pasternack@gmail.com